Ziele

 

Unsere Ziele:  

 

  • Zentrale Registrierung aller in Deutschland tätigen Dentalhygieniker/innen (analog zur RDH = Registered Dental Hygienist) zur Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen Patientenversorgung durch Etablierung eines Fortbildungspunktesystems ähnlich dem Continuning Medical Education System (CME).
  • Eine Fusion aller Verbände und Vereine zu einem einheitlichen Verband zur effektiveren Stärkung unseres Berufsstandes auf Bundesebene.
  •  Viele neue Mitglieder, um mehr erreichen zu können und dadurch unseren Berufsstand zu stärken (auch ZMP, ZMF, etc.).
  • Aktive  Mitglieder, welche den Berufsstand der DH repräsentieren.
  • Passive Mitglieder, um die Kraft des Verbandes zu stärken.
  • Motivierte Mitglieder mit der Bereitschaft zur Übernahme von ehrenamtlicher Öffentlichkeitsarbeit.
  • Schaffung von Interdisziplinarität in der Verbandsarbeit, durch Unterstützung in Form von Ehrenmitgliedschaften durch Zahnmediziner, Mediziner und Juristen, um unsere Ziele auf Bundesebene durchzusetzen.
  • Kooperationen mit Universitäten/Hochschulen und Zahnärztekammern.
  • Kooperationen mit Firmen aus der Dentalbranche zur Unterstützung in der Repräsentation unserer Berufsgruppe und Imageaufwertung.
  • Schaffung der rechtlichen Rahmenbedingungen für Dentalhygieniker/innen in mehr als einer Praxis tätig zu sein.
  • Leistungsgerechte Honorierung.

 

Unsere Wünsche:

 

  • Anerkennung als paramedizinischer Beruf.
  • Anerkennung des Berufsbildes Dentalhygiene durch den Gesetzgeber.
  • Einbindung der deutschen DH-Ausbildungsprogramme in den Bologna Prozess zur europaweiten Angleichung des Berufsbildes Dentalhygieniker/in.
  • Schaffung einer Möglichkeit zur Verortung auf EQR/DQR Level 6, für fortgebildete Dentalhygieniker/innen durch ein verkürztes Studium.